Wer hilft bei Corona-Warn-App Fragen?
  Zurück zum Blog

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein persönliches Testergebnis erfolgreich per Corona-Warn-App übermittelt werden kann?

Janina Hoerdt on 11. September 2020

Um sicherzustellen, dass Nutzer*innen ihr Testergebnis per Corona-Warn-App erhalten, sind folgende Punkte zu beachten:

  1. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt oder im Testcenter bei der Entnahme des Abstrichs, ob das Labor, mit dem der Arzt oder das Testcenter zusammenarbeitet, an die Corona-Warn-App angebunden ist.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Arzt oder das Personal im Testcenter Sie über die Einwilligung zur Datenverarbeitung an die Corona-Warn-App aufgeklärt hat und das dafür vorgesehene Feld auf dem Auftragsblatt für das Labor angekreuzt ist. Nur dann kann Ihr Test im Labor weiterverarbeitet werden. Ohne die angekreuzte Einverständniserklärung zur Datenübertragung erhalten Sie kein Testergebnis über die Corona-Warn-App.
  3. Wenn Sie Ihr Einverständnis zur Datenübertragung angekreuzt haben, lassen Sie sich die untere Hälfte des Formulars, die sogenannte Patienteninformation mit dem QR-Code, vom Arzt oder Testcenter aushändigen und verwahren Sie diese, bis Sie das Testergebnis bekommen haben.
  4. Scannen Sie den QR Code schnellstmöglich und nur einmal ein. Die Übertragung des Testergebnisses an die Corona-Warn-App funktioniert ausschließlich dann, wenn Sie den QR-Code mit der Corona-Warn-App eingescannt haben.
  5. Um Ihr Ergebnis zu erhalten, öffnen Sie bitte regelmäßig die Corona-Warn-App und aktualisieren das Ergebnis. Das Ergebnis wird i.d.R nach 2-3 Werktagen an die Corona-Warn-App übermittelt und mit der Aktualisierung angezeigt.